Schriftgröße:
.

Details zum Forschungsprogramm

In den angrenzenden Nachbarländern Deutschlands, in denen sich Diabrotica bereits etabliert hat, breitet sich der zur Familie der Blattkäfer (Chrysomelidae) gehörende Schädling immer weiter aus. Vor dem Hintergrund zunehmender Einschleppungen und der Etablierung der Diabrotica-Populationen in Deutschland werden dringend wirksame Maßnahmen benötigt, die eine weitere Ausbreitung verhindern und den Maisanbau in den betroffenen Gebieten langfristig sichern können. Diesen Forderungen zugrundeliegend wurde 2008 ein umfangreiches Forschungsprogramm des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV, Federführung JKI) in Kooperation und mit Co-Finanzierung des Freistaates Bayern (Federführung LfL Bayern) ausgearbeitet, mit dem Ziel, vertiefende Kenntnisse zur nachhaltigen Bekämpfung von Diabrotica zu gewinnen und wissenschaftliche Empfehlungen hinsichtlich erforderlicher Eingrenzungsmaßnahmen zu erarbeiten. Mit Hilfe des Forschungsprogramms sollen wesentliche Wissenslücken zur Eingrenzung und nachhaltigen Bekämpfung von Diabrotica im Rahmen eines integrierten Pflanzenschutzes geschlossen werden.

Die Homepage stellt zum einen Wissenswertes zu Diabrotica, wie zum Beispiel über seine Biologie, über das Schadpotential sowie über Maßnahmen zur Eingrenzung des Schädlings und zum anderen die 23 Forschungsprojekte im Detail vor.

 

Projekte des Bundes

 

Erkenntnisse zur Biologie von Diabrotica virgifera virgifera

Simulationsmodell

Bodenbearbeitung und Überschwemmungen

Larvenbekämpfung

Adultbekämpfung

Ausbreitungsszenarien, Folgeabschätzung, Verschleppung

Prüfverfahren für Sägeräte

Optimierung der Applikationstechnik

Abdrift von Staubabrieb auf Honigbienen

Wirtschaftlichkeit - Einzelbetriebliche Analyse

Wirtschaftlichkeit - Gesamtwirtschaftliche Betrachtung

 

Projekte des Landes Bayern

 

Populationsdynamik

Monitoring und Eingrenzungsmaßnahmen

Diabrotica-Eibesatz im Boden

Wirtseignung von Energiepflanzen

Wirtseignung von Ausfallgetreide

Einfluss des Mais-Erntetermins

Bodenbearbeitungsverfahren

Nachbarkultur zum Maisfeld

Mais-Untersaaten

Fütterungsversuche in Bullenmast und Milchviehfütterung

Alternativen zu Mais im Futterbau

Ökonomische Begleitforschung



  • PDF
  • Druckversion dieser Seite

Suche

Suche


Diabrotica-Monitoring

Geschützter Zugang
[Zugang nur für amtl. Pflanzenschutzdienst]

 




 Logo_homepage

 

 

 

 

 

 Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz